Die Vervielfacher-Baugruppe erzeugt aus einem 1152MHz oder 1440MHz Signal auf 5760MHz ca +10dBm.
Das erste MMIC arbeitet als Vervielfacher (x4 oder x5), die restlichen MMIC verstärken das Signal bis auf den Ausgangspegel.Die HQ18 Resonatoren stammen aus dem Baumarkt und dienen nomalerweise als Endverschluß für Kupferrohre im Heizungsbereich.
Der Aufbau erfolgt auf einer 0.8mm dünnen FR4 Platine, die Oberseite ist komplett kupferkaschiert.
Die Endkappen werden mit Schleifpapier plan geschliffen und erhalten in der Oberseite mittig ein M3-Innengewinde. Diese werden dann auf der Platine aufgelötet, die Platine kommt in ein entsprechendes Weißblechgehäuse. Zwischen den einzelnen Stufen sind auf der Unterseite Trennbleche einzulöten, da beim Aufsetzen des Gehäuseboden die Schaltung schwingt. Die Koppelstifte der HQ-Filter werden aus Lötnägel erstellt, diese sind ebenfalls planzuschleifen und von unten ein zulöten, die Koppelstifte stehen ca. 3mm in den Resonator ein. Die Abstimmung erfolgt über M3 Messingschrauben.

Die Musterbaugruppe liefert auf 1152MHz bei +3dBm Eingangsleistungs +10dBm am Ausgang, auf 1440MHz benötigt man -4dBm für +10dBm.
Die Stromaufnahme liegt bei rund 220mA.

Literatur:
A Personal Beacon for 10 GHz/W1GHZ
Cheap Microwave Filters/WA5VJB
Pipe-cap Filters Revisited/W1GHZ